Home > Allgemein > Informationen zu unserer Gruppe und den Gruppenstunden
CIMG3174

Fahrten, Ferne, Abenteuer?
Pfadfinderinnen!

Abenteuer
Es  gibt  bessere  Möglichkeiten für  eine  abwechslungsreiche
Jugend,  als  Fernseher,  Videos, Kino  und  Computerspiele.
Kinder  suchen  Abenteuer,  wollen etwas  erleben,  denn  selbst  der
spannendste  Film  ersetzt  das kleinste selbsterlebte Abenteuer
nicht.  Anschluss  an  kreative und  aktive  Gruppen  zu  finden,
ist  der  erste  große  Schritt  vorwärts  in  ein  abenteuerreiches
Leben.  Selbsterlebte  Abenteuer können Kinder stark machen.

Wir
vom  Hag  Rheintöchter  wollen Mädchen  stark  machen!  In  der
festen  Gemeinschaft  unserer Gilden  findet  jede  ihren  Platz
und  fühlt  sich  schon  sehr  bald wohl und angenommen. Hilfsbe-
reitschaft,  Einfühlungsvermögen  und  Zuverlässigkeit  bedeu-
ten  uns  viel.  Wir  gehen  oft  auf Fahrt oder ins Zeltlager und un-
sere  Großfahrten  führten  uns schon durch die ganze Welt.

Übrigens:
Pfadfinder…
leben in Gemeinschaft
engagieren  sich  für  Frieden und Gewaltlosigkeit
sind umweltbewusst
helfen anderen
gehen auf Fahrt
erleben die Natur
sind weltweit verbunden
erleben Abenteuer
singen und musizieren
spielen und lernen
sind kreativ.

Unser Hag
Besteht  aus  derzeit  etwa  20 Mädchen  und  Frauen    im  Alter
zwischen sieben und vierzig Jahren.

Wir sind Mitglied im Stadtjugendring  der  Stadt  Bonn  und  als
Teil  des  Deutschen  Pfadfinderbundes  (DPB)
als  Träger  der  freien  Jugendhilfe anerkannt.

Unser Bund
Ist ein parteipolitisch neutraler und interkonfessioneller Jugendbund
mit insgesamt etwa 2500 Mitgliedern in ganz Deutschland.

Er möchte seinen Pfadfinderinnen und Pfadfindern viel-
fältige Möglichkeiten zur individuellen Entwicklung bieten und
sie zu sozialem Handeln in einer demokratischen und welt-
offenen Gesellschaft befähigen.

Der Deutsche Pfadfinderbund sieht sich als Teil der
weltweiten Pfadfinderbewegung. Extremismus gleich
welcher Art hat keinen Platz bei uns. Bei Gruppenstunden,
Fahrten und Lagern tragen wir selbstverständlich alle unsere
Kluft, an der man uns als Pfadfinder erkennen kann und
welche soziale Unterschiede überdeckt.

Probezeit
In unserer Gruppe ist eine Probezeit von bis zu sechs Monaten
üblich.  Während  dieser  Zeit kann  ihre  Tochter  bereits  an
allen  Aktionen  der  Gruppe teilnehmen und es sich in Ruhe
anschauen.  Erst  danach  erfolgt der  kostenpflichtige  Beitritt.

Beiträge  
Unser  Beitrag  (Jahresgebühr) ist  deutlich  niedriger,  als  in  vielen  anderen
Jugendgruppen,  damit  jedes Mitglied  bei  möglichst  vielen
Aktivitäten  teilnehmen  kann. Alle unsere Gruppenführer
arbeiten ehrenamtlich.

Der  Jahresbeitrag  ist gestaffelt je nach Anzahl der Kinder, die aus der jeweiligen
Familie bei uns Mitglied sind, dabei werden auch Mitgliedschaft der
eventuellen Brüder in einer DPB-Gruppe berücksichtigt.
Das erste Kind einer Familie zahlt 50 €, das zweite 35 €, das dritte 25 €. Im Jahr!
Eine  Wochenendfahrt  kostet  je nach  Ziel  und  Unterkunft
zwischen 10 – 30 €.

Unsere Gruppenstunden finden wöchentlich derzeit (10/2015) montags, allerdings nur außerhalb der Ferienzeiten, statt. Die derzeitige Altersspanne der Mädchen, die an den wöchentlichen Treffen stattfinden, liegt bei zehn bis sechszehn Jahren. Die älteren Mädchen treffen sich aufgrund der hohen schulischen Belastung nach separater Absprache, mindestens aber alle anderthalb Monate. Die Treffen finden je nach Witterung und Jahreszeit entweder unter freiem Himmel in Auerberg am Mühlenstumpf oder in der Altstadt in unserem „Alexanderkeller“ statt. Besucher und „Hineinschnuppernde“ sind uns jederzeit herzlich willkommen.

Bitte kündigen Sie den Besuch unter Angabe einer Telefonnummer vorab bei der Hagführerin an, denn es kann immer sein, dass
eine Exkursion ansteht oder das Treffen woanders stattfindet!

Bei allen Fragen steht Ihnen
zudem die Hagführerin jederzeit
gern zur Verfügung (siehe Kontakt).

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*